25. Juli 2021

Geldautomat gesprengt – Täter flüchtig

Heute früh kam es in Marienfelde zur Sprengung eines Geldautomaten. Gegen 3.25 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie vier dunkel gekleidete Männer in der Malteser Straße einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank durch Einleiten von Gas aufsprengten und alarmierte daraufhin die Polizei. Das Quartett konnte vor Eintreffen der Einsatzkräfte mit einem Teil des Geldes in einem Auto entkommen. Kriminaltechniker stellten eine von den Tatverdächtigen zurückgelassene Gasflasche für weitere Untersuchungen sicher. Die Ermittlungen dauern an und wurden von einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: