25. Juli 2021

Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

Polizeieinsatzkräfte des Abschnitts 41 nahmen gestern Abend in Schöneberg einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Die Einsatzkräfte beobachteten zunächst, wie ein Mann seinen Wagen in der Marburger Straße parkte und einem dort auf dem Gehweg wartenden anderen Mann augenscheinlich Drogen übergab und dafür Geld entgegennahm. Anschließend setzte er seinen Weg mit dem Auto fort. Die Einsatzkräfte überprüften den Mann vom Gehweg und fanden bei ihm mutmaßliches Kokain, was sie beschlagnahmten.

Nach Aufnahme der Personalien zwecks Aufnahme einer Strafanzeige konnte der 35-Jährige seinen Weg fortsetzen. Anschließend stoppten weitere Einsatzkräfte den mutmaßlichen Drogenhändler gegen 18.40 Uhr an der Straßenkreuzung An der Urania/ Lietzenburger Straße und nahmen ihn fest. Bei der Durchsuchung des Autos des Mannes fanden sie versteckt weitere mutmaßliche Drogen, die beschlagnahmt wurden. Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Durchsuchung der Wohnräume des 38-Jährigen in der Lützowstraße führte unter anderem zum Auffinden von noch mehr Betäubungsmitteln sowie Geld. Auch hier erfolgte die Beschlagnahme der Dinge und der Festgenommene wurde einem Fachkommissariat für Drogendelikte beim Landeskriminalamt überstellt, welches die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: