Blaulichtnews

Fahrzeug mit Buttersäure beschädigt – Mann leicht verletzt

Wegen Atemwegsreizungen musste gestern Mittag ein Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 50-Jährige setzte sich gegen 11.45 Uhr in sein auf einem Parkplatz in der Potsdamer Straße in Tiergarten abgestelltes Firmenfahrzeug und fuhr los. Nach wenigen Minuten nahm er einen stechenden Geruch wahr und spürte ein Halskratzen. Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten Buttersäure fest, die mutmaßlich in die Lüftungsschlitze des Transporters eingebracht worden war, und neutralisierten diese. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"