16. Januar 2021

Senior ausgeraubt und verletzt – Täter entkommt unerkannt

Bei einem Raub wurde am Samstag Nachmittag ein 89-jähriger Mann in Neukölln verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen betraten der Senior und seine 85-jährige Ehefrau gegen 16.45 Uhr ihr Wohnhaus in der Altenbraker Straße. Ihnen soll ein unbekannter Mann in den Hausflur gefolgt sein. Der Unbekannte soll zunächst an dem Paar die Treppe nach oben gelaufen sein, dann kehrte er um und griff nach der Handtasche der Frau. Dabei soll der Mann so sehr daran gerissen haben, dass der Trageriemen riss und die Seniorin dadurch stürzte. Auf der Flucht mit der erbeuteten Tasche soll der Angreifer dann den 89-Jährigen geschubst haben. Auch dieser stürzte und verletzte sich dabei am Arm. Der Senior wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Seine Ehefrau blieb unverletzt. Die weiteren Ermittlungen hat ein Fachkommissariat der Direktion 5 übernommen.

Ein Gruppenwagen auf einer Einsatzfahrt

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: