13. April 2021

Brand im Lokal – Staatschutz übernimmt Ermittlungen

In Zusammenhang mit einer am 14. August 2020 begangenen Brandstiftung in einem Lokal in Lichtenberg führt nunmehr der Polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen, da eine antisemitische Tatmotivation nicht ausgeschlossen werden kann.
Gegen 6.20 Uhr hatten Anwohner der Hagenstraße Brandgeruch wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die Brandbekämpfer hatten festgestellt, dass in einem Lokal Mobiliar brannte und das Feuer gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen, die weiterhin in alle Richtungen geführt werden, dauern an.

Text: Polizei Berlin

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: