9. März 2021

Bewohner nach Brand Tot aufgefunden

Brandbekämpfer der Feuerwehr bargen nach einem Brand in einem Wohnheim gestern Nachmittag in Kladow einen toten Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen alarmierte ein Pfleger gegen 17.15 Uhr die Feuerwehr zu einem Pflegeheim am Lanzendorfer Weg, da er dort einen Brand in einem Zimmer eines Bewohners des Wohnheimes feststellte. Das mit 31 Bewohnern belegte Gebäude wurde vollständig evakuiert und das zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand stehende Zimmer durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht. Diese fanden in dem Raum auch einen Mann, den sie nur noch tot bergen konnten. Durch den Brand erlitten drei Bewohner schwere und zwölf weitere Bewohner sowie der Pfleger leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten die Verletzten zu entsprechenden Behandlungen in Krankenhäuser. Die übrigen unverletzten Bewohner wurden von der Pflegeleitung an anderen Orten untergebracht. Unter den Bewohnern befanden sich auch Patienten mit bestätigter Covid-19-Erkrankung. Ermittler der Kriminalpolizei beschlagnahmten den Brandort und ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt nun die Brandursache. Da die Identität des Verstorbenen nicht zweifelsfrei feststeht, ermittelt in diesem Fall auch die für unbekannte Tote zuständige Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes.

Foto: Symbolbild

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: