B167 in ZerpenschleusePolizei

B167 in Zerpenschleuse: Autofahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

B167 in Zerpenschleuse – Auf der B167 in Zerpenschleuse kam es am Samstagmorgen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Renault und einem Traktor mit Anhänger. Nach ersten Informationen fuhr ein Renault auf ein Anhänger eines Treckers auf.

Der Fahrer musste aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. © SVPictures

Der Zusammenstoß war so massiv, dass der Renault auf ein benachbartes Feld geschleudert wurde. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Autofahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie ein Sprecher des Lagedienstes der Polizei Potsdam mitteilt, wollte der Autofahrer den Traktor überholen, als dieser nach links in einen Feldweg abbiegen wollte.

Er wollte einen Trecker Gespann überholen. © SVPictures

Der Zustand des Mannes sei kritisch, er wird derzeit in einem Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt. Ein Unfallgutachter der DEKRA hat vor Ort zusammen mit der Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die B167 ist am Unfallort zurzeit noch voll gesperrt.

Titelfoto: SVPictures

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"