Live-Ticker

Kontrolle über Motorroller verloren

Bei einem Abbiegevorgang in Lübars erlitt ein Motorrollerfahrer gestern Nachmittag schwere Verletzungen. Den bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen nach befuhr der 36-Jährige die Wittenauer Straße in Richtung Finsterwalder Straße, als er gegen 17.30 Uhr zum Linksabbiegen in den Öschelbronner Weg ansetzte. Kurz darauf verlor er die Kontrolle über sein Zweirad, stürzte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen am Hals und im Bereich der Wirbelsäule. Zudem wurde der Benzintank seines Rollers so stark beschädigt, dass sich dessen Inhalt auf die Straße ergoss. Zeuginnen und Zeugen des Unfalls kümmerten sich bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungswagens um den Schwerverletzten. Wenig später wurde er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn blieb ein Teil der Wittenauer Straße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Davon war auch die Buslinie 120 betroffen. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) übernommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"