Friedrichshain-KreuzbergPolizei

Illegaler Shishatabak im Wert von 65.000€ sichergestellt

Berlin – In Berlin-Friedrichshain wurde am gestrigen Abend fünf Shisha-Bars überprüft. Der Verkaufswert des sichergestellten Shisha-Tabaks beträgt laut Zoll über 65.000 Euro.

In einem Lokal an der Simon-Dach-Straße Ecke Boxhagener Straße konnten die Einsatzkräfte 50 kg illegaler Shisha-Tabak aus Keller- und Geschäftsräumen sicherstellen.

Dem Betreiber erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Steuerhinterziehung, darunter eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Datenschutzgrundverordnung, da im Lokal nicht ausreichend ausgewiesen wurde das, dass Lokal videoüberwacht ist.

Weitere 50 kg Shisha-Tabak Waffen und eine vierstellige Geldsumme konnten die 30 Einsatzkräfte in einer Shishabar an der Petersburger Straße sicherstellen. Der Tabak war nach Angaben der Beamten hauptsächlich im Keller gelagert. Die Polizei durchsuchte ein Fahrzeug und fanden dort eine Geldsumme im vierstelligen Bereich.

In der Shisha Bar wurde unter anderem ein 15-jähriges Mädchen festgestellt. Die Polizei und der Zoll schrieben Anzeigen wegen Steuerhehlerei sowie des Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz.

An dem Einsatz waren der Zoll, die Brennpunkteinheit der Berliner Polizei, die Steuerfahndung und das LKA 44 beteiligt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"