PolizeiPrenzlauer-Berg

Mann (25) von Gruppe attackiert und schwer verletzt

Berlin – In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 16 in Prenzlauer Berg zu einem schwer verletzten Mann in der Stubbenkammerstraße alarmiert.

Beamte befragten Zeugen. © John Boutin

Zeugen hatten gegen 0.15 Uhr vor einer Bar an der Prenzlauer Allee Ecke Stubbenkammerstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von bis zu zehn Personen und einem 25-Jährigen beobachtet, bei der dieser eine Stichverletzung am Oberkörper davontrug und die Polizei gerufen. Die Funkwagenbesatzung traf den Mann in einem Wohnhaus an, in das er geflüchtet war. Er kam zur stationären Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der 25-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Brustbereich. © Dominik Totaro

Lebensgefahr soll nicht bestehen. Die anderen an der Auseinandersetzung beteiligten Personen entkamen unerkannt. Wie und womit der Mann verletzt wurde, ist Teil der Ermittlungen, welche die Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) übernommen hat.  

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"