FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

Mutter und Kind aus Brandwohnung gerettet – Mutter muss reanimiert werden

Berlin – Großeinsatz der Berliner Feuerwehr am Freitagmorgen in Berlin-Hellersdorf.

Die Flammen schlugen aus dem Fenster im 11.OG © Marzahn-Hellersdorf LIVE

Gegen 08.44 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr in die Ludwigsfelder Straße nach Berlin-Hellersdorf alarmiert. In einem 11-geschossigen Wohnhaus brach ein Brand in einer Wohnung aus. Ersten Informationen eines Feuerwehrsprechers sei der Brand in einer Küche ausgebrochen und breitete sich rasant aus. Binnen weniger Minuten brannte die Küche lichterloh.

Einsatzkräfte mussten eine Mutter und ihr Kind aus der brennenden Wohnung retten. Nach angaben eines Feuerwehrsprechers sollen beide bewusstlos gewesen sein. Die Mutter musste von Rettungskräften und einem Notarzt vor Ort noch reanimiert werden, bevor sie in eine Klinik transportiert wurde. Das Kind kam mit schwersten Verletzungen in eine Spezialklinik.

Die Ermittlungen, wie es zum Brand kommen konnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3(Ost). Die Feuerwehr war mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"