Marzahn-HellersdorfPolizei

Rote Ampel überquert und von Pkw erfasst – 15-Jährige schwer verletzt

Berlin-Hellersdorf – In Hellersdorf kam es am frühen Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei eine 15-jährige Jugendliche schwer verletzt worden ist.

Ersten Informationen zufolge kam es gegen 19.05 Uhr zum Unfall unweit des U-Bahnhofs Hellersdorf.

Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug stark beschädigt. © Dominik Totaro

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge wollten zwei Jugendliche im alter von 14- und 15 Jahren nach Zeugenaussagen eine rote Ampelanlage in Richtung Alice-Salomon-Platz überqueren, als eine aus der Riesaer Straße kommende VW-Fahrerin eines der Mädchen erfasste und erst knapp 30 m weiter zum stehen kam.

Einsatzkräfte dokumentieren den Unfall. © Dominik Totaro

Ersten Informationen zufolge wurde das Mädchen auf die Windschutzscheibe geschleudert und schwer verletzt. Das Mädchen wurde von einem Notarzt erst versorgt und anschließend in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus transportiert.

Die Fahrerin stand unter schock, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Ein Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"