Berlinweit

Nach Messerangriff – Verletzter sucht Ersthelfer

Am vergangenen Freitag wurde in Hellersdorf ein 23-jähriger Mann Opfer eines feigen Messerangriffs am Naumburger Ring in Hellersdorf. Hinterhältig wurde der später verletzte Mann von drei jungen Heranwachsenden hinterrücks angegriffen und durch mehrere Messerstiche schwer verletzt.

Der Mann wurde schwer verletzt. Foto: John Boutin

Die Täter entkamen bisher unerkannt – die Polizei ermittelt. Dem 23-Jährigen geht es mittlerweile den Umständen entsprechend gut – er ist auf dem Weg der Besserung und konnte heute aus dem Krankenhaus entlassen werden. Es wird noch eine Zeit dauern die physischen und die psychischen Wunden zu lindern.

Es ist ihm ein sehr großes Anliegen “Danke zu sagen” – Danke an die zahlreichen Ersthelfer, die ihm in dieser schlimmen Situation zur Seite standen. Der 23-Jährige sucht Ersthelfer, denen er persönlich seinen Dank aussprechen möchte.

Schreibt uns eine E-Mail an redaktion.blaulichtreport@gmail.com oder nutzt unser Kontaktformular. Wir geben die Kontaktdaten weiter.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"