25. Juli 2021

46-jährige von Auto erfasst und schwer verletzt zurückgelassen

Von Dominik Totaro

In der vergangenen Nacht fuhr eine bisher unbekannte Person in einem Fahrzeug eine Fußgängerin in Hellersdorf um und flüchtete anschließend vom Unfallort. Nach derzeitigem Kenntnisstand lief eine 46-Jährige gegen 2 Uhr am Cottbusser Platz auf dem Gehweg und überquerte die Zufahrt zu einem Lebensmitteldiscounter.

Die Frau wurde schwer verletzt zurück gelassen. © Dominik Totaro

Auf der Zufahrt fuhr sie dann ein Fahrzeug um, welches aus Richtung der Hellersdorfer Straße kam. Die Frau stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen am ganzen Körper zu. Das Fahrzeug fuhr über den Parkplatz des Discounters und entfernte sich anschließend wieder über die Hellersdorfer Straße. Passanten alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die 46-Jährige kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus.

Rettungskräfte brachten die schwer verletzte ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn. © Dominik Totaro

Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die bisher noch andauernden Ermittlungen zu dem flüchtenden Fahrzeug aufgenommen.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Ein Gedanke zu “46-jährige von Auto erfasst und schwer verletzt zurückgelassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: