18. September 2021

Drogen und Waffen beschlagnahmt

Gestern Nachmittag fanden Polizeieinsatzkräfte in der Wohnung eines Mannes in Neukölln Drogen und Waffen. Die Beamtinnen und Beamten des Polizeiabschnitts 55 durchsuchten die Wohnanschrift des 57-Jährigen in der Hermannstraße mit Unterstützung des Spezialeinsatzkommandos wegen des Verdachts des Drogenhandels mit Waffen und hatten dazu vorher einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Tatsächlich fanden sie dann unter anderem knapp 1,2 Kilogramm Haschisch, etwa 70 Gramm Amphetamin, eine Schreckschusswaffe, eine Langwaffe, ein Nunchaku, einen Schlagring, einen Schießkugelschreiber und Geld in vierstelliger Höhe. Alles wurde beschlagnahmt und der Mann festgenommen. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

Foto: Symbolbild

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.