24. Juli 2021

Blutspur im Treppenhaus

Die Berliner Polizei wurde am heutigen Tag gegen 13:00 Uhr in die Märkische Allee nach Marzahn gerufen. Vor Ort fanden Mieter eines Hochhauses mehrere Blutspuren im Haus. Einsatzkräfte der Berliner Polizei rückten daraufhin mit einem Großaufgebot an, um das Gebäude nach möglichen Verletzten zu durchsuchen. Einsatzkräfte fanden bei der Durchsuchung des Hauses keine Hinweise auf ein Verbrechen. Ob das Blut einen Menschen gehört und aus einer Straftat stammt, muss nun ermittelt werden.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: