25. Juli 2021

Mann mit Stichverletzung im Flur aufgefunden – 45-jähriger Festgenommen

Gestern Nachmittag wurde ein Mann mit Stichverletzungen im Flur eines Mehrfamilienhauses in Neu-Hohenschönhausen vorgefunden. Gegen 15.15 Uhr hatte ein unbekannt gebliebener Anrufer zuvor die Feuerwehr und die Polizei in die Ahrenshooper Straße alarmiert. Noch während der Versorgung seiner Verletzungen durch die Rettungskräfte der Feuerwehr im Hausflur, gab der Verletzte einen Hinweis auf den 45-jährigen mutmaßlichen Täter. Der im Nachbarhaus wohnende und der Tat Verdächtigte, konnte kurz darauf in seiner Wohnung festgenommen und der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 überstellt werden. Ein möglicherweise zur Tat benutztes Messer wurde beschlagnahmt. Die nicht lebensbedrohlichen Stichverletzungen im Rumpf und einem Bein des Opfers, zogen eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus nach sich. Die Ermittlungen dauern an.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: