25. Juli 2021

Demonstration in Friedrichshain “United we fight”

Gegen 18.45 Uhr startete in der Helsingforster Straße in Friedrichshain eine Demonstration. Die angemeldete Demonstration unter dem Motto ” United we fight” führt an der Rigaer Straße vorbei in Richtung Storkower Straße. Die Demonstration wird von einem größeren Polizeiaufgebot begleitet.

Bisher ohne größere Vorkommnisse.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gegen 20.15 Uhr wurde an der Colbestraße ein Feuerwerk und Böller gezündet. An der Kinzig Straße folgte gegen 20.20 ein weiteres Feierwerk mit Böllern. Die Demo wurde gegen 20.22 Uhr in der Voigtstraße kurzzeitig gestoppt. Der Demozugang läuft weiter. Gegen 20.56 Uhr befanden sich Personen auf dem Dach der Liebig 34 und zündeten Feuerwerkskörper, die Personen wurden von Polizeieinsatzkräften vom Dach geholt. Ein Banner wurde ebenfalls durch die Polizei entfernt. Um 20.58 ist der Demozug an der Ecke Rigaer Straße/Liebigstraße zum Stehen gekommen.

20.58 Rigaer Straße / Liebigstraße

21.27 Aktuell wird die Kreuzung Rigaer Straße/ Liebigstraße durch die Polizei geräumt.

21.27 Kreuzung Rigaer Straße/ Liebigstraße

21.30 Die erste Festnahme an der Kreuzung Rigaer Straße/ Liebigstraße.

21:55 – die Demonstration wurde am Bersarinplatz von der Versammlungsleiterin für beendet erklärt.

Updates folgen … Beitrag dazu kommt Morgen

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: