25. Juli 2021

Amokalarm in Schule ausgelöst – SEK-Team im Einsatz

Heute Vormittag wurde die Polizei wegen des Verdachts einer Amok-Lage zu einem Oberstufenzentrum in Rummelsburg gerufen. Die Alarmierung erfolgte um kurz nach 10 Uhr, woraufhin Polizeieinsatzkräfte zur Fischerstraße eilten. Die Schule und die unmittelbare Umgebung wurden abgesperrt und Polizeikräfte begannen, das Gebäude zu begehen und abzusuchen. Rund 600 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte befanden sich in den Klassenräumen. Gegen 15.35 Uhr war die aus mehreren Gebäudekomplexen bestehende Schule komplett durchsucht und es konnte Entwarnung gegeben werden. Alle Personen wurden in der Folge sicher nach draußen begleitet. Möglichkeiten der medizinischen und psychologischen Betreuung waren vorhanden, mussten aber nicht in Anspruch genommen werden. Derzeit wird von einem technischen Fehler bei der Alarmierung ausgegangen, die Ermittlungen hierzu dauern aber noch an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: