FeuerwehrWestend

Kohlenmonoxid ausgetreten – 44-Jährige schwer verletzt

Berlin-Westend – Am späten Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zusammen mit der Polizei in die Soorstraße nach Berlin-Westend alarmiert. 

Die Feuerwehr rückte am späten Abend nach Westend aus. © Eric Schmidt

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, soll in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses aus einer Therme Kohlenmonoxid ausgetreten sein. Die Einsatzkräfte brachten die 44-jährige Wohnungsinhaberin mit dem Verdacht einer Kohlenmonoxid-Vergiftung in ein Krankenhaus. Nach ersten Informationen musste die Wohnungsinhaberin durch Rettungskräfte reanimiert werden. Dies konnte die Polizei auf Anfrage jedoch nicht bestätigen.

Die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg(NBB) behob die Leckage. © Eric Schmidt

Die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg(NBB) behob die Leckage und übergab die Einsatzstelle der Polizei. Wie das Gas austreten konnte, muss nun ermittelt werden.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"