Live-Ticker

Mann zündet sich auf Alexanderplatz selber an – schwere Brandverletzungen

Gegen 10.40 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zusammen mit der Polizei Berlin zum Alexanderplatz gerufen. Ersten Informationen zufolge soll sich eine männliche Person mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen haben und sich daraufhin angezündet haben. Ersteintreffende Einsatzkräfte der Polizei und Zeugen eines Paketzustelldienstes löschten den Mann mittels eines Feuerlöschers. Dieser wurde mit schweren Brandverletzungen ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn geflogen. Zwei Ersthelfer mussten vom Rettungsdienst und einem Notfallseelsorger betreut werden. (Mehr dazu hier…)

auf dem Boden liegt nur noch die verkohlte Kleidung des Mannes. (Foto: Dominik Totaro)

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"