18. September 2021

Großeinsatz der Feuerwehr nach Verpuffung – mehrere Verletzte

Gegen 19.50 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr in die Fritz-Erler-Allee nach Gropiusstadt gerufen. Vor Ort kam es laut Pressesprecher der Feuerwehr zu mehreren Verpuffungen in einer Wohnung.

Anwohner wurden in einem Bus der Feuerwehr untergebracht. © T.B

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einem Großaufgebot an Rettungsfahrzeugen aus, darunter auch mehrere Rettungswagen und Notarztfahrzeuge. Durch die Wucht der Explosion gingen Fenster zu Bruch. Anwohner des Hauses konnten ersten Informationen zufolge das Haus selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr twitterte zum Einsatz.:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Anwohner des Hauses werden derzeit in einem Bus der Berliner Feuerwehr untergebracht. Laut Feuerwehr wurden zwei Personen z. T. schwer verletzt und in Krankenhäuser transportiert. Die Feuerwehr hat aufgrund der Explosion nun ein Statiker hinzugerufen, um die Statik das Gebäudes zu überprüfen. 

Foto: T.B.
Polizeibeamte übernehmen die Ermittlungen.| Foto: T.B.

Die Feuerwehr ist mit rund 84 Einsatzkräften vor Ort. Die Fritz-Erler-Allee ist aufgrund des Einsatzes voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen zur Ursache der Verpuffung muss nun die Polizei prüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.