18. September 2021

Auf Bahnsteig mit Messer bedroht – Tatverdächtige gesucht

Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung zweier Männer. Nach derzeitigem Kenntnisstand sollen die beiden am Nachmittag des 14. Februar 2021 gegen 15.30 Uhr einen 19-jährigen Fahrgast im U-Bahnhof Gesundbrunnen zunächst mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Mobiltelefons gedrängt haben.

© Polizei Berlin

Nachdem sie ihrem Opfer das Handy entrissen hatten, flüchteten die Tatverdächtigen. Der Überfallene folgte ihnen und konnte sein Mobiltelefon nach einer Rangelei zurückerlangen. Daraufhin griffen ihn die Männer ein weiteres Mal an, schlugen und traten den nun am Boden liegenden 19-Jährigen, bevor dieser mit leichten Verletzungen davonlaufen konnte. Er begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der zwei Männer machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) in der Pankstraße 29 in Gesundbrunnen unter der Telefonnummer (030) 4664-173131 (in den Bürodienstzeiten) bzw. -171100 (außerhalb der Bürodienstzeiten), per E-Mail an dir1k31@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.